Messung der Hornhautdicke zur Glaukom Vorsorge

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

 

nach neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen ist die Kenntnis der Dicke der Hornhaut von wesentlicher Bedeutung bei der Diagnostik des “Grünen Stars”. Über- oder unterschreitet die Hornhautdicke den Durchschnittswert 550μm, so ist die Beurteilung der gemessenen Augeninnendruckwerte nicht mehr korrekt. Bei zu dünner Hornhaut werden zu niedrige Werte gemessen und bei zu dicker Hornhaut zu hohe Werte. Unabhängig von diesen inkorrekten Messwerten haben jüngste Untersuchungen gezeigt, dass eine zu dünne Hornhaut grundsätzlich ein erhöhtes Glaukom Risiko darstellt.

 

Die Pachymetrie ist sowohl bei Glaukom Verdacht als auch bei manifestem Glaukom medizinisch sinnvoll und hilft bei der Therapieentscheidung. Die optische Pachymetrie misst die Hornhautdicke berührungslos ohne unangenehme Nebenerscheinungen.

 

Daher bieten wir diese Untersuchung insbesondere den Patienten an, die zu der in unserem Glaukom Merkblatt aufgeführten Risikogruppen zählen und den Patienten, die bereits an Glaukom erkrankt sind.

Ist bei Ihnen eine Glaukomfrüherkennungsuntersuchung durchgeführt worden, die erfreulicherweise keine krankhaften Ergebnisse, aber einen Augendruckwert nahe der oberen Grenze gebracht hat. Die Glaukomfrüherkennungsuntersuchung sollte regelmäßig wiederholt werden. Zur Abschätzung, wie hoch Ihr individuelles Glaukom-Risiko ist und in einem wie langen oder kurzen Abstand eine Wiederholung der Glaukomfrüherkennungsuntersuchung ratsam erscheint, empfehlen wir Ihnen eine Messung der Hornhautdicke. Bei einer relativ dünnen Hornhaut sollte die Glaukomfrüherkennungsuntersuchung kurzfristiger wiederholt werden, ansonsten reicht das Untersuchungsintervall für Augengesunde Ihres Alters.

 

Diese Leistung kann nicht über die Krankenkasse abgerechnet werden.

Wir bieten Ihnen diese zusätzliche Untersuchung jedoch gern als Individuelle Gesundheits-Leistung (IGeL) an.

Da die optische Pachymetrie nicht zum Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherungen gehört, erfolgt eine Abrechnung nach der amtlichen Gebührenordnung für Ärzte.

 

Bitte lassen Sie uns wissen, ob Sie diese Untersuchung bei uns wünschen.

Kontakt und Terminvereinbarung

Augenpraxis

Engelstrasse 29
76437 Rastatt

 

Telefon

07222 938844

 

Unsere Sprechzeiten

Mo-Fr 08:00 - 17:00 Uhr

und nach Vereinbarung

_______________________

 

Augenärztliches

Operationszentrum

Rastatt

Engelstrasse 29

 

OP -Tage: Montag bis Donnerstag

 

Bitte beachten Sie auch den Notdienstplan.

 

Aktuelles

NEU!!!

Femtosekundenlaser in unserem Operationszentrum Rastatt, lesen Sie die Pressereaktionen.

Infoabend zum Thema Grauer Star, neue Behandlungsmöglichkeiten mit Femtosekundenlaser, der nächste Termin in Kürze

 

Aktuelles

Patienteninfo

Wissenswertes rund um Ihren Praxisbesuch.

mehr